Ausflug zum Chiemsee

Widererwarten pünktlich wie immer, starteten 68 SeniorInnen ihren Ausflug zum Chiemsee, wurde doch die Abfahrtszeit entgegen der Ausschreibung um eine Stunde vorverlegt. Die Fahrt führte uns entlang der Autobahn bis Bernau am Chiemsee und weiter entlang des Sees über Prien nach Gstadt. Dort bestiegen wir das Schiff, das uns zu unserem Ziel, die Fraueninsel, brachte.

Bei strahlendem Wetter war für viele die angenehme Fahrt nach dem Motto: “eine Seefahrt die ist lustig eine Seefahrt die ist schön“ bis zur Insel zu kurz.

So waren sie am Ende der Seefahrt enttäuscht, dass sie das Schiff schon verlassen mussten. Nach einer ausgiebigen Stärkung im Klosterbräu

blieb eine gute Stunde Zeit, um die kleine Insel auf eigene Faust zu erkunden. So konnte jeder Tun und Lassen was er wollte. Sitzen bleiben, ein Eis genießen, oder unter Schatten spendenden Bäumen am Ufer zu sitzen und sich gemütlich zu unterhalten.

So verging die Zeit wie im Flug und um 15 Uhr hieß es wieder auf zum Schiff und retour auf das Festland. Nach der obligatorischen Stärkung aus kleinen Bechern,

ging es wieder Richtung Heimat. Wir fuhren über Frasdorf, Aschau im Chiemgau, Sachrang und über den Niederndorfer Berg nach Ebbs, wo wir beim Sattlerwirt auf eine gemütliche Brotzeit einkehrten.  Mit einem wohligen Gefühl im Magen, wurde die letzte Strecke nach Absam in  Angriff genommen. Müde aber zufrieden über den schönen Tag, endete dieser tolle Ausflug für alle Teilnehmer.