Seniorenbund: Frühjahrsreise an die Versiliaküste

Gespannt und voller Erwartungen auf das „Neue in der Toskana“ starteten 22 Senioren/Innen zur Frühjahrsreise in den sonnigen Süden. Ziel war die Versilia Küste in der nordwestlichen Toskana. Die Fahrt führte uns entlang der Autobahn vorbei an bereits von früheren Fahrten bekannten Punkten wie Bozen, Verona, Moden und Bologna, durch den neuen Appenintunnel zu unserm Reiseziel Lido di Camaiore, wo wir im Hotel  dei-Tigli unser Quartier bezogen.

 

Nach dem Abendessen und einer kleinen Ortsbesichtigung ging es bereits ins Bett, stand doch am nächsten Tag das erste Highlight auf unserem Programm, der Besuch der Insel Elba. Die Fahrt ging zuerst nach Süden zum Hafen Piombino, von wo wir mit der Fähre bei strahlendem Sonnenschein und ruhiger See in Portoferraio auf Elba anlegten. Bei einer Rundreise mit unserem Bus erfuhren wir viel über Land und Leute und konnten die herrliche Landschaft mit den schönen Stränden wie Porto Azzurro, Marina di Campo und den Strand „Spiaggia della Paolina“ richtig genießen. Am späten Nachmittag traten wir wieder die Rückfahrt zu unserem Hotel ein wo wir ein gemeinsames Abendessen genießen konnten.

Die beiden nächsten Tage waren erfüllt mit den Besuchen von Pistoia und Vinci, dem Geburtsort des berühmten Leonardo, sowie von Lucca.

Von den Stadtführerinnen wurden uns immer wieder sehenswerte Baudenkmäler gezeigt und erklärt wie z.B., den Dom in Pistoia, das „Ospedale del Ceppo“ oder die imposante Stadtmauer von Lucca, der „Piazza Amfiteatro“ und vieles mehr.

Den Abschluss bildete am zweiten Tag eine toskanische Kulinarik, die wir in einem Weingut in dem kleinen Örtchen Montecarlo zu uns nehmen konnten. Dies war ein würdiger Abschluss dieser Reise, ging es doch am nächsten Tag wieder in die Heimat zurück.