Seniorenbund: Informations- Nachmittag im Innsbrucker Landhaus

Nach einer kurzen Anreise wurden wir schon am Eingang des Neuen Landhauses von Frau Madlen Mayer herzlich willkommen geheißen. Frau Mayer führte uns durch das Haus zum prunkvollen Sitzungssaal im Alten Landhaus. Dort begrüßte uns der Hausherr, Herr Landtagsdirektor Dr. Thomas Hofbauer. Nachdem wir im Sitzungssaal die Plätze eingenommen hatten, informierte uns Herr Dr. Hofbauer sowohl über die schönen Wand- und Deckenfresken und die in den Bogennischen stehenden gefassten Schnitzstatuten als auch über den politischen Ablauf einer Landtagssitzung. Natürlich wurden wir auch über die Aufgaben, der Zusammensetzung des Landtags sowie der Sitzordnung der Mandatare und Landesräte informiert.

Nach diesen ausführlichen Erklärungen wurden wir im schönen Rokokosaal zu einer tollen Jause eingeladen. Zum Abschluss unseres Besuches wurden wir durch das sehenswerte Treppenhaus zur Besichtigung der Georgskapelle geführt. Die Fassade mit den eigenwilligen „Schwarzen Manda“ die den Kampf des Guten gegen das Böse darstellen sollen, sowie das schlichte aber schöne Innere der Kapelle mit der neurenovierten Orgel war ein schöner Abschluss unseres Besuchs des Landhauses.

Bei der Heimfahrt waren wir uns alle  einig, das Landhaus, eines der prunkvollsten Barockbauten von Innsbruck, war eine Besichtigung wert, warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah ist.