Halbtages Ausflug Achensee

Nach dem wir die 76 Teilnehmer auf der Absamrunde eingesammelt hatten,

fuhren wir mit dem Stockbus zum Achensee. Auf der Fahrt wurden wir über die Entstehung der „neuen“ Achenseestraße mit der Aussichtstation Kanzelkehre und über den Achensee mit seinem Tiwag-Kraftwerk informiert. In Pertisau begann unsere Bootsfahrt. Die Fahrt ging über die Gaisalm nach Scholastika und wir genossen bei ruhiger See und schönem Wetter die tolle Aussicht.

Dort angekommen wartete ein kurzer Fototermin auf uns. Nach dem Gruppenfoto spazierten wir gemütlich zum Gasthof „Fischerwirt“, wo wir mit Kaffe und Kuchen bzw. einer deftige Jause verwöhnt wurden.

In der Nähe des Gasthauses bestand die Möglichkeit den Sixenhof, das „Heimatmuseum Achental“ zu besichtigen. Der Großteil unserer Gruppe besichtigte das Haus und bekam so einen Einblick wie früher die Bauern gelebt und mit welchen Werkzeugen sie gearbeitet hatten.

Nach dem Genuss eines wohltuenden „Kräutersaftl“

fuhren wir dann am späteren Nachmittag wieder mit dem Bus zurück nach Absam.

Bericht: Roxana, Fotos: KaWi