Fahrt ins Blaue

Als “Fahrt ins Blaue“ wird der letzte Ausflug im Kalenderjahr benannt, ist doch das Ziel beim Start noch nicht bekannt. Nachdem alle 110 SeniorInnen bei ihren Einstiegstellen abgeholt waren, ging die Reise los. DieFahrt führte uns entlang der Marthadörfer nach Innsbruck und weiter entlang des Inns bis zum EKZ West in der der Nähe der Höttinger Auffahrt. Dort bogen wir in den Südring ein, der uns vorbei am Westbahnhof und an der Glockengießerei Grassmayr zum großen Kreisverkehr beim Eisstadion brachte.
Spätesten dort begann in den Bussen das große Rätselraten, wohin die Reise führt. Nachdem die Busse Richtung Igls abgebogen waren, wurde die Verwirrung immer grösser. In Igls erwartete uns bereits eine dünne Schneedecke als Vorbote des Winters. Was nun folgte war so nicht geplant, doch trugen es unsere SeniorInnen mit Humor.
Unser Ziel für einen obligatorischen Schnapserltrunk war der Parkplatz bei der Bob und Rodelbahn. Leider war dort eine riesen Baustelle die unseren kleinen Buse in Schwierigkeiten brachte. Auch diese konnten Dank der Mithilfe unseres Fahrers Konrad und anderen Helfern gelöst werden, sodass wir zu unserem Ziel weiterfahren konnten.
Nach einigen Minuten trafen wir wohlbehalten im Gasthof Walzl in Lans ein, wo wir bereits erwartet wurden.

 

Karl, Lisl und Uli hatten die Tombola aufgebaut, die Sprugger-Landler Hausmusik spielte auf

die „SPRUGGERLANDLER Hausmusig“ in Aktion

und jeder Teilnehmer suchte sich einen passenden Platz. Nach der Begrüßung durch unseren Obmstv. Bertl  wurden unsere Ehrengäste für ihre langjährige Treue geehrt. Leider war heuer kein Vertreter der Landesleitung für die Verleihung der Urkunden anwesend.

Geehrt wurden für 15 Jahre Mitgliedschaft: Gertrud BRUNNER, Anni FISCHLER, Alfred HUBER, Evi PSCHERNIG, Monika RADERER, Luise UNTERFRAUNER, Ing.Klaus ZANGER;

Für 20 Jahre: Elli u. Michael FELDER, Annelies MAIR, Agnes PENZ, Brigitte STÖLLBERGER,

für 25 Jahre: Anna BÜTTNER, Elfriede EBSTER; Karl FEISTMANTL; Maria GSTREINTHALER; Margarethe MITTERMÜLLER; Maria RÖDLACH,

für 30 Jahre: Helga  COLLESELLI, Mathilde LADSTÄTTER, Antonia PERNLOCHNER

unsere Jubilare 2017

Im Anschluss daran wurde ein sehr schmackhaftes Schnitzel aufgetischt. Dazwischen wurden die Tombolalose verteilt und die gewonnen Preise abgeholt. Bei ausgezeichneter Stimmung wurde natürlich heftig über die schönen Preise diskutiert.
Aber bald musste man zum Aufbruch mahnen, war die Zeit doch schon sehr fortgeschritten. Unser Dank geht an die Organisatoren, den Spendern der tollen Tombola-Preise, allen fleißigen Helfer und Helferinnen und den Buschauffeuren.