SB Absam, Maiausflug nach Trient

Bei schönem Wetter und gut gelaunt trafen sich 67 Seniorinnen und Senioren zu einem gemütlichen Tagesausflug nach Trient. Die halbstündige Startverspätung konnte der guten Laune keinen Abbruch tun. Unsere Reise führte uns über dem Brenner, vorbei an den Schlössern von Sterzing und schon bei Klausen wurden wir zu einem zweiten Frühstück im GH Brunner erwartet.

Weiter ging die Fahrt auf der Autobahn durch das enge Eisacktal nach Bozen und dann direkt nach Trient der Hauptstadt des Trentino, die an der Schnittstelle zwischen deutscher und italienischer Kultur liegt.

Vom Castello del Buonconsiglio starteten wir unseren Trip in die Altstadt. Vorbei an den schönen Häusern, die teilweise mit Fresken bemalt sind, ging es hinein ins Zentrum, zum Piazza Duomo. Leider konnten wir den Dom zu Trient, der dem Hl. Vigilius geweiht ist, nur von außen betrachten. Der in der Mitte des Domplatzes errichtete Neptun Brunnen war der idealste Platz für ein Gruppenfoto. Von dort konnte man auch im Rundumblick die schön bemalten und gut erhaltenen Freskofassaden der Häuser am Domplatz bewundern.

Nach diesem Kulturgenuss stärkten wir uns im nahe gelegenen Forsterbräu bei verschiedenen tirolerischen und italienischen Gerichten.

Nach dem Mittagessen schlenderten wir nochmals über den Domplatz zum Busparkplatz, wo ein Verdauungsschnapsl auf uns wartete. Gestärkt im Körper und Geist traten wir die Heimreise an. Diese führte uns auf der Staatsstraße über Salurn, Neumarkt, Branzoll, Leifers nach Bozen, wo wir dann auf der Autobahn direkt zu unserem obligatorischen Stopp nach Sterzing fuhren.

Nach einem kleinen Einkaufsbummel bzw. einer kleinen Einkehr endete ein schöner Ausflug mit einer gemütlichen Fahrt nach Absam.