Tagesausflug der Senioren ins Ultental

Trotz schlechter Wetterverhältnisse starteten 87 Mitglieder in zwei Bussen zu unserem Tagesausflug ins Ultental. Unsere Route führte uns über den Reschenpass durch den Vintschgau nach Lana und hinein nach St. Gertraud im Ultental.

In Nauders, bei unserer Vomittagsrast staunten wir gar, als der Regen in Schneefall übergegangen war. Aber schon im Vintschgau öffnete sich die Wolkendecke und wir hatten, Gott sei Dank, den ganzen Tag ein herrliches Wetter, das unser Ausflugsziel richtig zur Geltung brachte.

Während der Fahrt ins Ultental informierte uns unser Mitglied Wilma ausführlich über die Geschichte des Tales, sowie über die Lebensgewohnheiten der Bewohner in früheren Zeiten, ist sie ja selbst in diesem schönen, urigen Tal aufgewachsen.

Nach einem tollen Mittagessen tat uns der Spaziergang zu den Urlärchen richtig wohl. Wir bewunderten die auf 2000 Jahre alt geschätzten Bäume mit einem Umfang von ca. 7 – 8 Metern. Nach soviel Kultur- und Naturgenuss brauchten wir ein Verdauungsschnapserl, das uns dann unter den Lärchen angeboten wurde.

Auf dem Rückweg zum Bus konnten wir nochmals das schöne Talende des Ultentals bewundern.

Unsere Heimreise führte uns über Bozen zum Brenner, wo uns dann wieder schwarze Wolken und Regen empfingen. Die Erinnerungen an diesen schönen Tag ließen aber das schlechte Wetter total verblassen.