Wunderschöne Frühlingsfahrt der Absamer Senioren in die Emilia Romagna

Zum Auftakt der Urlaubssaison unternahmen einige reiselustige SeniorInnen vom 25. bis 29. April eine Erkundungsreise in die malerische und reich an Kunststädten ausgestattete Berglandschaft im Apennin.

Der 1.Tag war die lockere Anreise zum Park Hotel Kursaal in Rimini.

Am 2.Tag besichtigten wir die älteste Republik der Welt, San Marino.

Nachmittags konnten wir nach der Besichtigung des Bergdorfes Sogliano al Rubcone die Herstellung eines besonders würzigen Käses, der in schwefelhaltigen Gruben reift, besichtigen und auch verkosten.

Tag 3 führte uns, nachdem wir im mittelalterlichen Dozza einen Aufmarsch einer ital. Alpini-Abordnung miterleben konnten,

zu den Kulturdenkmälern der Stadt Modena.

Auf der Rückreise konnten wir, da wir uns im Land des Lambruscos befanden, eine Weinprobe mit Verkostung des köstlichen Balsamico Essigs genießen.

Der 4.Tag brachte eine Fülle von Besichtigungen, die in der zum Unesco Weltkulturerbe zählenden Stadt Ravenna begann.

Vor der Erkundung der malerischen Stadt Comacchio, auch klein Venedig genannt,

genossen wir noch das landestypische Piadino Brot mit Parma Schinken und Parmesankäse.

Vollgestopft mit wertvollen Informationen und Eindrücken nahmen wir am 5. Tag Abschied von der schönen Emilia Romagna fuhren wir am 5.Tag wieder in unsere Heimat zurück.