Ausflug zum Vilsalpsee

54 SeniorInnen trafen sich am 3.7.2018 zum ¾ Tagesausflug . Ziel war diesmal der Vilsalpsee im Tannheimer Tal.

Die Fahrt führte uns über den bereits bekannten Weg über das Mieminger Plateau, den Fernpass nach Reutte.

Dort bogen wir in das Lechtal ab, welches wir bis Weissenbach hinauffuhren. In Weissenbach angekommen ging es über den Gaichtpass in das schöne Tannheimer Tal.

Auf der schönen ausgebauten Umfahrungsstrasse ging es entlang des Haldensees nach Tannheim, das nach kurzer Fahrt erreicht wurde. Dort wartete der für uns reservierte Bummelzug, der uns nach kurzer aber schöner Fahrt zu unserem Ziel, den Vilsalpsee brachte. Dieses Tiroler Kleinod liegt in mitten eines kleinen Talkessels umringt von herrlichen Bergen. Leider hatten sich diese hinter den tiefhängenden Wolken versteckt.

Im direkt am See liegenden Alpengasthof wurden wir bereits zum Mittagessen erwartet. Nach einer ausgezeichneten Stärkung blieb ausreichend Zeit für einen Spaziergang entlang des Sees Es hatte auch die Sonne ein Einsehen sodass alle bei angenehmer Temperatur ein Eis genießen konnten oder einfach die „Seele baumeln“ zulassen.

Dann hieß es schon wieder Abschied nehmen und der Bummelzug brachte uns wieder zurück nach Tannheim, wo der Bus bereits auf uns wartete. Von dort ging es talauswärts bis nach Weissenbach. Von dort fuhren wir das Lechtal weiter nach Stanzach wo wir dann in das Namloser Tal abbogen. Vorbei an Namlos und  Kelmen erreichten wir bald Berwang und Lermoos. Weiter ging es diesmal nicht durch den Tunnel und über den Fernpass, sondern über Griesen nach Garmisch und weiter nach Mittenwald. Nach einer kleinen Rast bei Kaffee oder Eis ging es dann nach Hause wo wir pünktlich nach einem stressfreien Ausflug eintrafen.