27. Mai 2017

Unsere Positionen: Kinderbetreuung in Absam

Kinder sind die Zukunft einer Gesellschaft und im Umgang mit ihnen erkennt man den Reifegrad einer Gesellschaft. Der Aufwand für Kinderbetreuung in den Gemeinden ist vor allem in den letzten Jahren enorm gestiegen, denn die Bedürfnisse von Familien haben sich grundlegend geändert. In Absam wurden mit dem Kinderzentrum Eichat, dem Kindergarten Dorf und den Nachmittagsbetreuungen wichtige und richtige Maßnahmen getroffen, um diesen aktuellen Bedarf zu decken. Gerade in der Betreuung unserer Kinder ist Qualität mindestens so wichtig wie Quantität. Dabei geht es nicht nur um die Betreuung selbst, sondern zum Beispiel auch um die Verpflegung der Kinder und Jugendlich. Aus diesem Grund haben Wir Absamer bei der Gemeinderatssitzung im Mai den Antrag gestellt, die Qualität des Mittagstisches zu evaluieren und geeignete Maßnahmen zu treffen, um (für alle Altersstufen) altersgerechte, frisch gekochte, gesunde und außerdem schmackhafte Verpflegung sicherzustellen.

Die Bevölkerungsentwicklung in Absam und die Entwicklung der Gesellschaft lassen den Bedarf an Kinderbetreuungs-Plätzen weiterhin steigen. Auch dafür muss rechtzeitig Vorsorge getroffen werden.

GR Alexandra Rietzler, Mitglied im Sozial-Ausschuss